GEMAC

Slide 1
Noch kein Produkt ausgewält.

Schnellsuche

News


 

Mit uns geraten Sie nicht in Schieflage

Neuer Neigungsschalter des Chemnitzer Elektronikunternehmens GEMAC ist frei konfigurierbar, bietet maximale Montagefreiheit und entspricht dabei höchsten Störfestigkeitsanforderungen. Er wird erstmalig zur Fachmesse Agritechnica (Halle 15, Stand G46) präsentiert, die vom 8. bis 14.11.2015 in Hannover stattfindet.

 

Wenn es um die Zuverlässigkeit von landwirtschaftlichen Maschinen, wie Traktoren oder Erntemaschinen geht, spielen moderne Sensorlösungen eine entscheidende Rolle. Deren effektiver Einsatz kann nicht nur die Produktivität diverser landwirtschaftlicher Prozesse erheblich steigern, sondern ist auch bei Sicherheitserwägungen von großer Bedeutung. So werden beispielsweise zur Überwachung von Hangfahrten Neigungsschalter eingesetzt, die bei Überschreitung eines bestimmten Lagewinkels, eine Notabschaltung der betreffenden Maschine provozieren und dadurch ein Umkippen verhindern.

Zur Agritechnica 2015 stellt die GEMAC – Gesellschaft für Mikroelektronikanwendung Chemnitz mbH einen neuartigen Neigungsschalter vor, der zur ein- oder zweidimensionalen Überwachung von Neigungen im Bereich von 0 ... 360° eingesetzt werden kann. Einzigartig ist die freie Konfigurierbarkeit des Schalters. Über den Programmieradapter können die Schaltwinkel individuell vom Nutzer eingestellt werden. Dabei können die Schaltschwellen beliebig auf einer Achse oder auf verschiedenen Achsen programmiert werden. Zusätzliche Funktionen wie logische Verknüpfungen, Vibrationsfilter und Hysterese sind über die PC-Software vom Nutzer beliebig konfigurierbar.

Der neue GEMAC-Neigungsschalter verfügt über ein kleines, robustes, einfach zu montierendes ABS-Gehäuse, welches durch die IP67 Zertifizierung optimal auf die harten Anforderungen der Landtechnik zugeschnitten ist. Optional ist der Neigungsschalter auch mit Kunststoffsteckverbinder verfügbar. Aufgrund der Tatsache, dass der Neigungsschalter beliebig orientiert in die Applikation eingebaut werden kann, können eventuell anfallende, zusätzliche Montagekosten vermieden werden.

Die Neuheit wird erstmalig zur Agritechnica 2015 in Hannover vorgestellt. Muster können ab dem 1. Quartal 2016 angefordert werden.

Über die GEMAC - Gesellschaft für Mikroelektronikanwendung Chemnitz mbH

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung und einem Team von über 100 Experten, darunter 40 Ingenieuren, hat sich die GEMAC als Spezialist für Sensorik und Feldbusdiagnostik am Markt etabliert. Gemäß dem Credo „Made in Germany“, entwickelt und vertreibt die GEMAC Produkte in höchster Qualität zu fairen Preisen, die weltweit in der Land-, Forst- und Bautechnik, im Maschinen- und Fahrzeugbau sowie in der Medizin- und Automatisierungstechnik eingesetzt werden.
Im Bereich der Positions- und Bewegungssensorik bietet die GEMAC Lösungen für einfache Messaufgaben in sehr kostensensitiven Einsatzgebieten bis hin zu hochpräzisen Systemen für spezielle und sehr fordernde Aufgaben. Mit einer starken Entwicklungsabteilung und einer flexiblen Fertigung, alles unter einem Dach, ist die GEMAC der ideale Partner für Standardsensoren als auch individuelle Lösungen mit spezifischen Kundenanforderungen.

Pressemitteilung als PDF zum Download